Home

Wetter

Deutschland, 22.11.2014

Aktuelle Wetterlage

In der Nacht erneut gebietsweise Nebelbildung oder Verdichtung. Vor allem in höheren Lagen Frost oder Frost in Bodennähe mit lokaler Glätte.

In der Nacht zum Samstag bildet sich wieder teils dichter Nebel, aber auch in den übrigen Gebieten dominiert häufig starke Bewölkung oder Hochnebel. In Richtung Ostsee fällt anfangs noch etwas Regen. Größere Auflockerungen sind jedoch auch möglich. Die Temperatur sinkt auf 5 Grad an der Nordsee und im Südwesten und bis -2 Grad in den Mittelgebirgen. Örtlich bildet sich Reifglätte. Am Samstag ist es im Norden stark bewölkt, im Nordosten bleibt es meist den ganzen Tag hochnebelartig bedeckt. Im Südwesten und Süden sowie am Nordrand der Mittelgebirge lockert der Hochnebel im Tagesverlauf zum Teil auf und die Sonne zeigt sich. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und bis 13 Grad im Westen und Südwesten. Der Südbis Südostwind weht häufig nur schwach, im Norden auch mäßig, mit einzelnen starken Böen auf den Nordseeinseln. In der Nacht zum Sonntag kann es im Norden etwas regnen. Sonst bildet sich vielerorts Nebel oder Hochnebel. Die Tiefstwerte liegen je nach Auflockerungen zwischen 8 und 0 Grad.

Vorhersage

Am Sonntag lockert der Hochnebel häufig auf, örtlich bleibt es aber den ganzen Tag trüb. Im Bergland wird es sonnig. Im Norden ziehen im Tagesverlauf Wolkenfelder auf. Die Temperatur liegt bei etwa 5 Grad im Nebel, im Nordosten bei 7 bis 10 Grad, sonst bei 10 bis 15 Grad. Der Wind weht meist nur schwach, nach Norden hin auch mäßig aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Montag beginnt es im Nordwesten zu regnen. Sonst bildet sich wieder vielerorts Nebel. Die Temperatur sinkt auf 10 bis 3 Grad, im Südosten auf 4 bis 1 Grad, im Bergland bei klarem Himmel bis auf -3 Grad. Am Montag gibt es anfangs im Norden noch etwas Regen. Am Nachmittag überwiegt dort wechselnde bis starke Bewölkung und es bleibt trocken. Sonst ist meist hochnebelartig bewölkt und vor allem im Süden zeigt sich besonders auf den Bergen die Sonne. Die Höchsttemperatur liegt bei 7 Grad im Südosten bis 13 Grad im Westen. Der Wind weht nur schwach, an der Küste auch frisch und kommt aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist meist stark bewölkt oder neblig. Im Westen und Nordwesten kommt zum Morgen hin Regen auf. Dabei kühlt es auf 9 bis 0 Grad ab.

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com AG, Singen” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com AG.
Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen