Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Wetter

Deutschland, 28.08.2014

Aktuelle Wetterlage

Heute nach Auflösung örtlichen Nebels vielfach freundlich und trocken.

Heute ist es im Osten und Norden oft nur gering bewölkt und die Sonne kann lang anhaltend scheinen. Im Rest des Landes gibt es einige Wolkenfelder, die im Westen auch dichter sind und dort gelegentlich etwas Regen bringen. Sonst bleibt es trocken. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad, am Oberrhein auch noch etwas darüber. Der Wind weht schwach bis mäßig, an den Küsten und im südlichen Bergland auch frisch und kommt meist aus südlichen, im Norden und Nordosten aus östlichen Richtungen. In der Nacht zu Freitag breitet sich die dichte Bewölkung weiter ostwärts aus und vor allem von der Mitte bis in den Nordwesten kann etwas schauerartig verstärkter Regen fallen. Nach Süden bleibt es weitgehend trocken und auch im Osten ist es niederschlagsfrei. Dort kann die Temperatur bei teils noch gering bewölktem Himmel auf 10 bis 6 Grad fallen, sonst werden 15 bis 10 Grad erwartet. Der Wind weht schwach um Süd.

Vorhersage

Am Freitag erfasst wechselnde bis starke Bewölkung weite Teile des Vorhersagegebietes. Zudem regnet es teils schauerartig verstärkt, vereinzelt gibt es auch Gewitter, die örtlich kräftig ausfallen können. Am freundlichsten bleibt es mit einer geringen Niederschlagsneigung im Osten und Südosten des Landes. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 25 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen bis westlichen Richtungen. Vor allem im Bergland frischt dieser im Laufe des Tages zeitweise stark böig auf. Bei Gewittern sind Sturmböen möglich. In der Nacht zu Sonnabend fällt im Süden und Osten schauerartiger Regen mit örtlichen Gewittern, sonst lockern die Wolken gebietsweise auch auf. Es kühlt auf 15 bis 9 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südwestlichen Richtungen. Am Sonnabend regnet es im Südosten zeitweise, örtlich begleitet von Gewittern. In den anderen Gebieten ist es wechselnd bewölkt mit Aufheiterungen und vor allem im Nordseeumfeld treten wiederholt Schauer oder Gewitter auf. Die Temperatur steigt auf 19 bis 24 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zu Sonntag muss besonders im Westen und Süden mit weiteren Schauern und Gewittern gerechnet werden. Sonst bleibt es meist trocken und die Luft kühlt auf 13 bis 9 Grad ab.

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com AG, Singen” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com AG.
Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen