Wetter in Deutschland


Deutschland, 18.04.2021

Aktuelle Wetterlage

In der Nacht zum Sonntag in höheren Lagen Frost. Am Sonntag unbeständig mit Schauern und einzelnen Gewittern.

In der Nacht zum Sonntag westlich des Rheins, an der Nordsee sowie später in Vorpommern wolkig oder gering bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei.
Sonst überwiegend dicht bewölkt mit etwas Regen oder Regenschauern, im Bergland Süddeutschlands auch Schnee. Tiefstwerte 5 bis 0, im höheren Bergland bis -2 Grad. Stellenweise Nebel.
Sonntagfrüh und am Vormittag von Osten über die Mitte auf den westlichen Mittelgebirgsraum übergreifend schauerartiger Regen, im Tagesverlauf einzelne kurze Gewitter. Im Norden und Nordwesten wechselnd wolkig mit längeren sonnigen Abschnitten, meist trocken. Sonst viele Wolken und allenfalls nur kurze Auflockerungen, im Süden gebietsweise Schauer, an den Alpen noch etwas Regen oder Schnee.
Höchstwerte im Süden 6 bis 11 Grad, in der Mitte und im Norden 9 bis 14 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Montag vor allem im Nordwesten und Westen schauerartiger Regen, ansonsten nur vereinzelt Niederschlag.
Im Norden und Nordosten teils klar, in den anderen Gebieten nur wenige Auflockerungen. Abkühlung auf 6 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren im Süden und in der Mitte sowie im Bergland leichter Frost

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen