Wetter in Deutschland


Deutschland, 17.01.2022

Aktuelle Wetterlage

Heute früh in der Südhälfte gebietsweise Glätte, im Bergland etwas Schnee. In der Nordosthälfte allgemein windig bis zunehmend stürmisch.

Heute früh und tagsüber stark bewölkt oder bedeckt und vor allem im Norden und Osten, später auch im Südosten zeitweise Regen oder Nieselregen.
Oberhalb von etwa 600 m Schnee. Von der Ostsee bis zur Lausitz im Tagesverlauf abklingende Niederschläge und Aufheiterungen. Gelegentliche Wolkenlücken auch vom Rheinland bis nach Südbaden.
Höchstwerte zwischen 5 und 9, im Süden 2 bis 6 Grad. In der Nordosthälfte zeitweise frischer Westwind mit starken bis stürmischen Böen, bei Schauern und an der Ostsee Sturmböen. In der Südwesthälfte schwacher bis mäßiger Westwind.
In der Nacht zum Dienstag im Nordosten und Osten gebietsweise aufgelockert bewölkt und trocken, sonst zumeist dichte Bewölkung. Von der Mitte bis in den Südosten gebietsweise leichter Regen oder Sprühregen, in höheren Lagen Schnee. Tiefstwerte 6 bis 1 Grad, bei längerem Aufklaren im Osten sowie im höheren Bergland leichter Frost bis -2 Grad.
Nachlachlassender Wind

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen