Wetter in Deutschland


Deutschland, 27.06.2022

Aktuelle Wetterlage

Heute im Süden und Osten Unwettergefahr durch heftige Gewitter.

Heute im Norden und Westen viele Wolken und anfangs noch teilweise kräftiger schauerartiger Regen, nachfolgend auflockernde Bewölkung und nur noch einzelne Schauer oder kurze Gewitter.
Nach Osten und Süden zunächst mehr Sonne als Wolken, nachmittags aber deutlich auflebende Schauer- und Gewitteraktivität mit lokal erhöhtem Unwetterpotential. An der Grenze zu Polen bis zum Abend weitestgehend trocken. Höchstwerte von West nach Ost 22 bis 36 Grad.
Abseits von Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag von der Ostsee bis an die Alpen anfangs teils kräftige Gewitter, später noch gebietsweise schauerartiger, teils gewittriger Regen mit Unwetterpotenzial aufgrund von Starkregen. Von der Nordsee bis an die Saar kaum mehr Schauer und Auflockerungen.
Tiefstwerte 19 bis 14 Grad, im Nordwesten und Westen 14 bis 8 Grad

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen