Wetter in Deutschland


Deutschland, 05.07.2020

Aktuelle Wetterlage

Im Tagesverlauf abgesehen vom Süden Windböen, im Norden und Nordwesten auch Sturmböen. In der Nacht zum Montag im Küstenumfeld weiter stürmisch, dazu dort einzelne Gewitter.

Heute Mittag und Nachmittag im Norden und Nordwesten meist wechselnd bis stark bewölkt, teilweise auch bedeckt und stellenweise ein paar Tropfen Regen oder kurze Schauer.
An den Alpen heiter bis wolkig und trocken. Auch vom Oberrhein über Franken bis zur Lausitz vermehrt Aufheiterungen und trocken. Höchstwerte im Norden und Nordwesten 18 bis 24 Grad, sonst 25 bis 30 Grad, mit den höchsten Werten am Inn.
Mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind, im Norden und in Teilen der Mitte mit starken bis stürmischen Böen, an der Küste und auf exponierten Bergen Sturmböen. In der Nacht zum Montag südlich der Donau locker oder gering bewölkt und trocken. Ansonsten wechselnd bis stark bewölkt und stellenweise etwas Regen oder schwache Schauer.
Im Norden im Verlauf häufiger teils kräftige Schauer und kurze Gewitter. Tiefstwerte 18 bis 9 Grad

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen