Wetter in Deutschland


Deutschland, 03.12.2020

Aktuelle Wetterlage

Vor allem anfangs lokal Glätte. Im Osten und Südosten etwas Sonne, sonst oft trüb, im Westen auffrischender Wind. Nachts auf den Bergen stürmisch, in den Alpen Föhn.

Heute Vormittag anfangs lokal Glätte durch überfrierende Nässe, geringfügigen Schneefall oder gefrierenden Sprühregen.
Verbreitet meist trüb. Im Osten und zunehmend auch im Süden im Tagesverlauf etwas Sonne. Sonst weiter häufig dichte Wolken, im Westen und Nordwesten gebietsweise Regen.
Vom Niederrhein bis zur Nordsee sowie am Oberrhein 5 bis 8 Grad, sonst -1 bis 4 Grad. Im westdeutschen Bergland und an der Nordsee stark böiger Südostwind. In der Nacht zum Freitag im Osten und Südosten gebietsweise klar.
Sonst dichte Wolken und im Westen aufkommender Regen, im höheren Bergland später teils in Schnee übergehend, in einigen Mittelgebirgstälern gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Im Nordwesten und Westen 4 bis -1 Grad, sonst +1 bis -7 Grad. Im Westen stark böiger Südostwind, auf den Bergen und an der Nordsee stürmische Böen.
An den Alpen einsetzender Föhnsturm

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen