Wetter in Deutschland


Deutschland, 04.12.2020

Vorhersage

Am Freitag im Südwesten und in der Mitte überwiegend bedeckt und zeitweise Regen, im höheren Bergland Schnee.
Ansonsten neben dichten Wolkenfeldern auch etwas Sonne, bevorzugt in Ostbayern, überwiegend trocken. Maxima in der Westhälfte und an den föhnigen Alpen 5 bis 10 Grad, sonst 1 bis 5 Grad. Im Westen böiger Südostwind, an der See und auf den Bergen teils stürmisch, an den Alpen Föhn mit stürmischen Böen in einigen Tälern und orkanartigen Böen auf den höchsten Gipfeln.
Im Erzgebirge und Ostsachsen Böhmischer Wind. In der Nacht zum Samstag im Osten und Südosten sowie ganz im Westen trocken und wenige Wolkenlücken. Vom Südwesten über den zentralen Mittelgebirgsraum bis nach Schleswig-Holstein bedeckt und zeitweise Niederschlag, ab mittleren Lagen Schnee, sonst Regen, dabei gebietsweise erhebliche Glättegefahr.
An den Alpen Föhnzusammenbruch, in den östlichen Mittelgebirgen aber Gefahr von Sturmböen aus Südost. Tiefstwerte +2 bis -4 Grad

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen