Wetter in Deutschland


Deutschland, 27.10.2021

Vorhersage

Am Mittwoch im Süden und über Teilen der Mitte bis in den Vormittag teils zähe Nebelfelder, vereinzelt auch ganztags.
Nach Nebelauflösung bzw. abseits des Nebels viel Sonne. Im Norden oft stärker bewölkt, vereinzelt etwas Sprühregen, später ostwärts abziehend und von Südwesten zunehmend Auflockerungen.
Je nach Sonne Temperaturanstieg auf 11 bis 18 Grad, im Dauernebel unter 10 Grad. Schwacher, an der See frischer Wind aus Süd bis Südwest. Auf den Nordseeinseln und auf dem Brocken starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Donnerstag anfangs noch größere Auflockerungen und auch im Norden zunehmend aufgelockert. Im weiteren Verlauf rasch sich ausbreitende Nebelfelder, vor allem über der Mitte und dem Süden des Landes. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad, bei längerem Aufklaren in Südostbayern bis 0 Grad.
An der See weiter mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest, aber nachlassend. Im Rest des Landes schwachwindig

Das Wetter von FAZ.NET wird Ihnen in Kooperation mit der „wetter.com GmbH, Konstanz” präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte liegt ausschließlich bei der wetter.com GmbH.
Über die wetter.com GmbH: Impressum | Datenschutz

Wetter DeutschlandWetter SchweizWetter Österreich Wetter EuropaWelt WetterWetterwarnungen

Warm oder kalt, Gewitter oder Sonnenschein?
Sie haben die Wahl mehr

Wunschwetter

Die Meerestemperaturen im grafischen Überblick mehr

Wassertemperaturen